Registrazione

Contatto on-line

Sito del corso:

Sito esterno


Descrizione del corso:

Scarica il PDF

Organizzatore:

UBH Seminare GmbH

Fornitore esterno

Telefono:
032 325 50 10

Indirizzo e-mail :
heitmann-ubh@bluewin.ch

Referente / Responsabile del corso:

Andreas Klingebiel
Luogo dell'evento:

Feldenkraiszentrum
Gen. Dufour Strasse 4
2502 Biel/Bienne

Pubblicato il:

venerdì 17 settembre 2021

Funktionelle Myofasziale Integration FMFI Modul 2a

C-199784 Biel/Bienne Inizio da: venerdì 13 maggio 2022

Ersetzt den Myofascial Release ABK 2

numero dei partecipanti: Minimo: 12, Massimo: 18 Tipo: Corso Lingua: Tedesco,
Prezzo socio: 660.00 CHF Prezzo non membri: 660.00 CHF termine dell'iscrizione: domenica 8 maggio 2022

Dati

1. il giorno: venerdì 13 maggio 2022 10:00 - 18:30
2. il giorno: sabato 14 maggio 2022 09:00 - 17:30
3. il giorno: domenica 15 maggio 2022 09:00 - 15:45

Descrizione

Funktionelle Myofasziale Integration löst Myofascial Release ab
Unser Kursleiter Andreas Klingebiel hat sich entschieden, sein eigenes Behandlungskonzept für das myofasziale System zu entwickeln und ab 2022 zu unterrichten. Es ist eine Weiterentwicklung des bisher von ihm unterrichteten Myofascial Release Konzeptes.

Funktionelle Myofasziale Integration FMFI - Modul 2a

Thorax – Schultergürtel – Nacken – obere Extremität

(Entspricht etwa dem bisherigen Myofascial Release ABK2)

Inhalt
FMFI ist ein ganzheitliches, integratives manuelles Behandlungskonzept des myofaszialen Systems, welches dessen funktionelle Qualitäten in Bezug zur Schwerkraft einbezieht. Für das myofasziale System relevante wissenschaftliche Erkenntnisse werden mit in der Praxis bewährten Behandlungs-ansätzen verbunden.

Dieser dreitägige Aufbaukurs vermittelt dir vertieftes theoretisches und praktisches Wissen zur Erkennung und Behandlung von funktionellen Störungen, myofaszialen Spannungsmustern und Beschwerdebildern im Bereich des Thorax, Schultergürtels, Nackens, der Scapula & Schulter und der ganzen oberen Extremität bis zu den Händen. Du bist in der Lage, das Erlernte direkt in deinem Berufsalltag umzusetzen. Der Kurs besteht aus ca. 20% Theorie und 80% Praxis.

Lernziele

  • Du vertiefst dein Wissen über die Bestandteile der Faszien (Zellen und Grundsubstanz) und deren Bedeutung in der funktionellen und integralen Anatomie und für den Organismus
  • Du vertiefst dein Wissen der funktionellen myofaszialen Körperanalyse (Body Reading, funktionelle Bewegungstests, strukturelles Listening) für die oben genannten Körperregionen
  • Du kennst folgende funktionellen Qualitäten des myofaszialen Systems: Mehrdimensionalität, Hydration & Gleitfähigkeit, Plastizität
  • Du kennst mögliche Ursachen von funktionellen Störungen und Restriktionen und beherrschst verschiedene Behandlungsstrategien und -möglichkeiten zur funktionellen myofaszialen Integration folgender Körperbereiche: Thorax, Schultergürtel, Nacken, Scapula und Schulter, der ganzen oberen Extremität
  • Du vertiefst das Gelernte aus dem Einführungskurs und verbindest es mit dem neu angeeigneten Wissen und Können

Physioswiss: 20 physioswiss-Punkte beantragt, EMR: 20 Stunden

Kursleitung: Andreas Klingebiel, Dipl. Physiotherapeut FH, Sportphysiotherapeut, Certified Advanced RolferTM, Begründer der Funktionellen Myofaszialen Integration, Dozent art of motion

Voraussetzung: Abgeschlossene Ausbildung in Physiotherapie, Ergotherapie, med. Massage, andere Komplementärtherapien mit Fokus auf manueller Körperarbeit.

Du hast das FMFI – Modul 1 oder den Myofascial Release Grundkurs besucht.

Teilnehmer*innen unserer bisherigen Fortbildung in Myofascial Release informieren wir gerne persönlich, an welchem der Kurse in FMFI eine Teilnahme für sie sinnvoll ist.

Das Konzept der funktionellen myofaszialen Integration besteht aus fünf Modulen:

Modul 1: Einführungskurs: Überblick zur Behandlung des myofaszialen Systems

Modul 2A: Thorax – Schultergürtel – Nacken – obere Extremität

Modul 2B: Lendenbereich – Beckengürtel – Hüfte – untere Extremität

Modul 3: Rumpf & Atmung – Nacken – Kopf & Kiefer, dynamische FMFI

Modul 4: Abschlusskurs: Tiefe Körperstrukturen – myofasziale Gelenkmobilisationen –
Skoliose – Integration