Forschung

Der Verband physioswiss unterstützt verschiedene Bereiche der Forschung, um eine qualitativ hochstehende Therapie zu Gunsten der Patienten zu gewährleisten. Neben diversen Preisverleihungen unterstützt physioswiss Forschungsgesuche und vergibt Auftragsforschung in der Schweiz.

Förderpreis

Im Sinne einer Nachwuchsförderung im Bereich der Physiotherapie vergibt physioswiss pro Jahrgang und Fachhochschule (BFH, HES-SO, SUPSI, ZHAW) der Autorin/dem Autor der besten Bachelorarbeit einen Förderpreis im Wert von CHF 500.

Die Arbeiten der Gewinner/innen werden anschliessend von physioswiss geprüft und es wird die beste Bachelorarbeit  des Jahrgangs bestimmt. Dieser erhält als Anerkennung ein weiteres Preisgeld von CHF 500.

Die beste Masterarbeit pro Fachhochschule wird mit einem Förderpreis im Wert von CHF 2500 ausgezeichnet. Es müssen an einer Fachhochschule mindestens 10 Masterarbeiten eingereicht worden sein.

Forschungspreis

An den nationalen Kongressen, welche alle zwei Jahre stattfinden, werden qualitativ hochstehende Forschungsarbeiten in der Physiotherapie, welche in der Schweiz durchgeführt wurden, mit einer Preissumme von CHF 5000 prämiert. Im Rahmen eines Referates wird der/die Preisträger/in die Arbeit während des Kongresses präsentieren.

Forschungsfonds

Der Forschungsfonds von physioswiss dient als finanzieller Träger oder Mitträger von Forschungsvorhaben im Bereich der Physiotherapie. Die Unterstützungsgesuche werden jährlich geprüft.

Des Weiteren werden Forschungsthemen, welche den Verband beim Erreichen seiner strategischen Ziele unterstützen, durch physioswiss ausgeschrieben.
Copyright © physioswiss 2019