Index

    Forschung

    Der Verband physioswiss unterstützt verschiedene Bereiche der Forschung, um eine qualitativ hochstehende Therapie zu Gunsten der Patienten zu gewährleisten. Neben diversen Preisverleihungen unterstützt physioswiss Forschungsgesuche und tätigt Auftragsforschung in der Schweiz.

    Förderpreis


    Im Sinne der Nachwuchsförderung im Bereich der Physiotherapieforschung vergibt physioswiss pro Jahrgang und Fachhochschule (BFH, ZHAW, SUPSI, HES-SO) dem Autor/der Autorin der besten BSc-Abschlussarbeit einen Förderpreis im Wert von CHF 500.-.

    Die Arbeiten der vier Gewinner/innen werden anschliessend von der Forschungskommission von physioswiss geprüft und es wird die beste BSc-Abschlussarbeit des Jahrgangs bestimmt. Diese erhält als Anerkennung ein weiteres Preisgeld von CHF 500.- und verpflichtet sich dadurch die Arbeit am nächsten nationalen Kongress von phyisoswiss mit einem Referat vorzustellen.

    Forschungspreis

    An den nationalen Kongressen, welche alle zwei Jahre stattfinden, werden qualitativ hochstehende Forschungsarbeiten in der Physiotherapie, welche in der Schweiz durchgeführt wurden, mit einer Preissumme von CHF 5000.- prämiert. Im Rahmen eines Referates wird der/die Preisträger/in die Arbeit während des Kongresses präsentieren.

    Der nächste Forschungspreis wird im Rahmen des Weltkongresses in Genf im Jahr 2019 vergeben.

    Forschungsfonds

    Der Forschungsfonds ist wirtschaftlicher Träger oder Mitträger von Forschung im Bereich der Physiotherapie. Die Unterstützungsgesuche werden jährlich durch die Forschungskommission geprüft.

    Eingabefrist für Unterstützungsgesuche für den Forschungsfonds physioswiss ist der 30. Juni.

    Des Weiteren werden Forschungsthemen, welche den Verband in seiner Strategiezielerreichung unterstützten, durch physioswiss ausgeschrieben.

    Copyright © physioswiss 2017