Anmeldung

Die Online-Anmeldung wurde für diese Veranstaltung nicht aktiviert. (Möglicherweise auf externer Webseite verfügbar)

Kurs-Webseite:

Externe Webseite


Kurs-Beschreibung:

Download PDF

Veranstalter:

Schweizerischer Verband für Gesundheitssport und Sporttherapie

Externer Anbieter

Telefon:
079 260 87 35

E-Mail Adresse:
info@svgs.ch

Veranstaltungsort:

Diverse Kliniken
Postfach
8000 Zürich

Karte anzeigen

Bemerkung:

Die verschiedenen Module finden in diversen Kliniken statt.

Veröffentlicht am:

Freitag, 1. März 2019

CAS Bewegungs- und Sporttherapie bei psychischen Erkrankungen

C-150012 Zürich Beginn ab: Mittwoch, 6. März 2019

Ein idealer CAS für Bewegungsfachleute im Bereich der psychischen Erkrankungen.

Teilnehmerzahl: Mindestens: 12, Maximal: 20 Typ: Kurs Sprache: Deutsch,
Preis Mitglieder: 325.00 CHF Preis Nichtmitglieder: 325.00 CHF Anmeldeschluss: -

Daten

1. Tag am: Mittwoch, 6. März 2019 09:00 - 17:00
2. Tag am: Donnerstag, 11. April 2019 09:00 - 17:00
3. Tag am: Donnerstag, 23. Mai 2019 09:00 - 17:00
4. Tag am: Mittwoch, 26. Juni 2019 09:00 - 17:00
5. Tag am: Mittwoch, 17. Juli 2019 09:00 - 17:00
6. Tag am: Donnerstag, 15. August 2019 09:00 - 17:00

Beschreibung

Der CAS Bewegungs- und Sporttherapie bei psychischen Erkrankungen vermittelt theoretische und praktische Grundlagen für bewegungs- und sporttherapeutische Interventionen bei Patientinnen und Patienten mit psychischen Erkrankungen in der stationären und ambulanten Rehabilitation sowie in der Sekundärprophylaxe. Der CAS wird unter der Trägerschaft der Universität Bern durchgeführt.

AUSBILDUNGSZIELE

Die Teilnehmenden sind bei psychischen Krankheitsbildern befähigt,

- Patientinnen und Patienten individuell oder in Gruppen, stationär oder ambulant in den ver-schiedenen Rehabilitationsphasen adäquat zu betreuen und zu begleiten, sowie die Therapie zu konzipieren und zu evaluieren;

- Patientinnen und Patienten mit der notwendigen pädagogisch-psychologischen Kompetenz und dem medizinisch-therapeutischen Wissen in Bewegung, Spiel und Sport zu begleiten, zu beraten und wenn notwendig zu einer langfristigen Verhaltensänderung zu motivieren;

- wissenschaftliche Methoden zur Evaluation und Qualitätssicherung in der Bewegungs- und Sporttherapie anzuwenden.

Copyright © physioswiss 2019