Anbieter:

Praxis für Craniosacral Therapie und Boeger-Therapie

Nähe Kronenplatz
Spittelstrasse 9
8910 Affoltern am Albis

Kontaktinformationen:

Frau Antje Detken

Telefon:
076 564 67 23

E-Mail Adresse:
info@detken.org

Raumkombination in Praxisgemeinschaft Affoltern am Albis

A-199425 Abhängig von Raumwahl CHF Region Mittelland / AG / SO Veröffentlicht am: Mittwoch, 22. September 2021

Für Physiotherapeutin/en, auch in Kombination mit Komplementär Therapie oder Osteopathie mit eigener Konkordatsnummer

Preis: Abhängig von Raumwahl CHF Typ: Zu vermieten Garantie: Unbefristeter Mietvertrag

Beschreibung

Ab sofort werden in meiner Praxisgemeinschaft in Affoltern am Albis, Nähe Kronenplatz, freundlich, ruhig, verkehrsgünstig, Räumlichkeiten frei, die ich gerne an eine selbständig tätige/n Kollegin/ einen Kollegen vermieten möchte.

Die Räume können einzeln oder in Kombination übernommen werden.

Raum 1: 11m2, 100%, unmöbliert, Fr. 450.- inkl. NK, WLAN und Mitbenutzung der allg. Räume (Wartebereich, Teeküche, WC)/ Foto 2

Raum 2: 20m2, drei Tage/Woche und Wochenende, zurückhaltend teilmöbliert (von Coaching-Fachperson) - anpassbar, Fr. 420.- inkl. NK, WLAN und Mitbenutzung der allg. Räume (Wartebereich, Teeküche, WC)./ Foto 1

Beide Räume gemeinsam F. 870.-/ Monat

Es besteht die Möglichkeit, nach Absprache Physio- Patienten von mir, Antje,  zu übernehmen. Ich möchte mich gerne auf meine Schwerpunkte Craniosacral Therapie und systemische Narbenbehandlung nach D. Boeger konzentrieren. An einer Zusammenarbeit und der Möglichkeit für gegenseitige Ferienvertretungen bin ich sehr interessiert.

Ausserdem arbeiten in den anderen Räumen die schon erwähnte Heilpädagogin/ Coaching-Fachfrau für Jugendliche (mit ihr würde auch der grössere Raum gemeinsam genutzt), eine Homöopathin und eine Naturheilpraktikerin. Fiorella, die NHP, arbeitet u.a. mit Lymphdrainage und hat nun auch eine Ausbildung in Boeger-Therapie begonnen, was eine Zusammenarbeit im Bereich der Narbenbehandlung fördert. Vielleicht hast Du ja in Deinem Portfolio auch eine Behandlungsmethode anzubieten, die gut dazu passen würde? Das wäre eine schöne Option, ist aber kein Muss. Auf alle Fälle ist der Bedarf nach Therapie gegeben.

Bei Interesse und für Fragen freue ich mich auf Deine Kontaktaufnahme:

Antje Detken: antjedetken@gmx.ch/ 076 564 67 23/ www.detken.org