Logo
physioswiss

Herzlich Willkommen bei physio zentralschweiz!

 

Als Regionalverband sind wir Teil von physioswiss. Auf unserer Homepage stellen wir unseren Mitgliedern wichtige Informationen zur Verfügung.

Für unsere Patienten und Kunden empfehlen wir zudem die Website www.physiomagazin.ch.

 

Swiss City Marathon Lucerne 25.Oktober 2015: Helfer gesucht!

Dieser Anlass, mit einer Ausstrahlung weit über die Region hinaus, ist eine gute Plattform, um die Physiotherapie der Bevölkerung zu präsentieren und Werbung in eigener Sache zu machen. Wie immer ist ein Stand im Zielgelände beim Verkehrshaus geplant, wo es vor allem darum geht, die Physiotherapie in allen Facetten zu präsentieren. Im Weiteren werden wir erneut im Würzenbachschulhaus und in der Smash Halle einen Massagedienst anbieten, der uns ermöglicht die Regeneration der Läufer zu optimieren. Das Wichtigste aber ist, dass wir genügend Helfer finden, um bei diesem Anlass dabei sein zu können.

Packt die Chance, für unseren Beruf in der Öffentlichkeit einen Einsatz zu leisten und meldet euch so schnell wie möglich an:

Daniel Aregger,

 

 

Neue Email Adressen physioswiss

Sämtliche Kantonal-/Regionalverbände haben per sofort neue (unpersönliche) E-Mailadressen. Auf unserer Homepage sind die neuen Kontaktangaben bereits aktualisiert.

Fortbildung 19.03.15- Unterlagen zum Download

Die Unterlagen der letzten Fortbildung zum Thema "Füsse in guten Händen-Spiraldynamik" sind nun zum Download bereit unter "Bildung"->"Downloads". Oder klicken Sie hier

Unser Sponsor- Jardin Medizintechnik -> 041/260 11 80

Aktuelle Tarifsituation Zentralschweiz

Aktuelle Tarifsituation in der Zentralschweiz

Kurz vor Weihnachten hat physio zentralschweiz den sechs Innerschweizer Kantonen einen Antrag zu einer provisorische Erhöhung des Taxpunktwerts um 4 Rappen bei der Einkaufsgemeinschaft HSK und um 5 Rappen bei tarifsuisse gestellt.

Luzern: Am 24. Januar 2014 hat der Luzerner Regierungsrat entschieden, das ab dem 1. Februar 2014 ein provisorischer Taxpunktwert in der Höhe von CHF 0.95 gegenüber der Einkaufsgemeinschaft HSK und CHF 0.96 gegenüber der Gruppierung tarifsuisse (vorher CHF 0.91) abgerechnet werden darf.

Seit dem 1. April (Vertrag mit tarifsuisse) haben wir in Luzern also drei verschiedene Taxpunktwerte gegenüber den Krankenkassen: tarifsuisse CHF 0.99 / CSS CHF 0.96 / HSK 0.95

Obwalden: Mit Entscheid vom 4. Februar 2014 hat der Regierungsrat Obwalden das Gesuch von physio zentralschweiz und physioswiss um Erhöhung des provisorischen Taxpunktwertes analog zu Luzern gutgeheissen.
Per 1. März 2014 galt neu ein provisorischer Taxpunktwert in Höhe von CHF 0.91 gegenüber der Einkaufsgemeinschaft HSK und CHF 0.92 gegenüber der Gruppierung tarifsuisse.

Hier wiederum gelten seit dem 1. April 2014 drei verschiedene Taxpunktwerte in der Abrechnung mit den Krankenkasse: tarifsuisse CHF 0.95 / CSS CHF 0.92 / HSK CHF 0.91

Nidwalden: Im April war Nidwalden nahe daran den Taxpunktwert im selben Stile wie Luzern und Obwalden unserem Antrag entsprechend anzuheben. Jedoch kam etwas Sand ins Getriebe. Der Nidwaldner Delegierte Mauro Bove blieb aber ständig am Ball und versuchte die Türe wieder aufzustossen bevor sie vollends ins Schloss fiel.

Dies ist nun gelungen. Mit dem Beschluss vom 8. Juli 2014 hat der Regierungsrat entschieden, dass die Nidwaldner Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten gegenüber allen nicht dem Vertrag von tarifsuisse angeschlossenen Krankenkassen per 1. August 2014 CHF 0.04 mehr abrechnen können. Dies bedeutet einen Taxpunktwert von CHF 1.01 gegenüber tarifsuisse und CHF 0.97 gegenüber CSS und HSK. Weitere Infos für die Nidwaldner Physiotherapeuten siehe separate Information im Anhang.

Uri / Schwyz / Zug: Bei diesen drei Kantonen haben die Regierungen entschieden weiterhin an der Sistierung festzuhalten und den Leitentscheid des Bundesverwaltungsgerichts in Sachen Baselstadt abzuwarten. Auch hier haben wir immer wieder versucht Bewegung in die Entscheidungsfindung zu bringen. Jedoch blieben bislang alle Anstrengungen ohne positives Ergebnis.

Nun hoffen wir auf einen baldigen Leitentscheid aus Basel oder dass sich die abtrünnigen Krankenkassen dem Vertrag von tarifsuisse anschliessen. 

Bitte e-Mail Adressen kontrollieren bzw. angeben

Immer noch versenden wir vielen Mitgliedern Briefe, Newsletter und andere Informationen per Post. Dies verursacht hohe Kosten, ist aufwendiger und die Kommunikation ist langsamer. Wir bitten alle Mitglieder welche eine Email Adresse haben, und unsere Infos noch per Post bekommen, uns diese mitzuteilen. Vielen Dank!

Message
Address
Name  
Vorname:  
eMail  


Benutzername
Passwort
Suche
Website durchsuchen
Therapeutensuche
Suchbegriff
Alle Kantonalverbände

Nächste Anlässe