Logo
Deutsch | Français | Italiano

Willkommen bei physioswiss

Die Physiotherapie ist eine wichtige Fachdisziplin im Gesundheitswesen. physioswiss, der Schweizer Physiotherapie Verband, vertritt die Interessen von über 9'000 selbständig erwerbenden und angestellten PhysiotherapeutInnen.

Tarifvertrag physioswiss mit HSK und CSS

Taxpunktwert: ab 01.01.2016, PLUS 8 Rappen mit HSK/CSS
Ende Dezember konnte mit der HSK (Helsana, Sanitas, KPT) sowie der CSS unerwartet doch noch eine Einigung über die Erhöhung des Taxpunktwertes gefunden werden. In sämtlichen Kantonen steigt damit der Taxpunktwert per 1. Januar 2016 für die Abrechnung mit der Einkaufsgemeinschaft HSK (Helsana, Sanitas, KPT) und der CSS um acht Rappen. Damit mit dem erhöhten Taxpunktwert abgerechnet werden kann, braucht es einen aktiven Beitritt der PhysiotherapeutInnen oder der Institutionen. Sie haben die Möglichkeit, online der Vereinbarung beizutreten (Onlinebeitritt). Weitere Informationen finden Sie hier.

Aktuell bei physioswiss

Tag der Physiotherapie – physio(swiss) bewegt Jung und Alt

12.09.2016

Am Internationalen Tag der Physiotherapie war der Luzerner Bahnhofplatz fest in den Händen - oder besser gesagt in den tanzenden Füssen - der Physiotherapie. Angelehnt an das globale Motto «adding life to years» trommelte der Regionalverband Zentralschweiz im Vorfeld ein tanzkräftiges Grüppchen (Video) für den speziellen Event zusammen.

[weiterlesen]

Info von physioswiss zur neuen Tarifstruktur

04.07.2016

Die Versicherer planen zusammen mit H+ die Eingabe einer neuen Tarifstruktur an den Bundesrat - physioswiss distanziert sich von dieser Tarifstruktur.
Seit fast zwei Jahren verhandelt physioswiss mit den Leistungserbringern ASPI und H+ sowie mit den Krankenkassen über eine neue Tarifstruktur.Leider sind wir mit den Verhandlungspartnern an einen Punkt gekommen, an dem eine Einigung nicht mehr möglich ist. [weiterlesen]

Erfolgsmeldungen

08.06.2016

Erfolgsmeldung 1: Das Parlament überweist die SGK-N Motion, die Praktika in Privatpraxen und ausserklinischen Einrichtungen ermöglichen soll! physioswiss setzt sich auf nationaler Ebene seit längerer Zeit für die Vergütung von Praktika im ambulanten Bereich ein, in jüngster Vergangenheit mit einer Medienmitteilung. Damit sollen Studierende optimal auf die zukünftigen Anforderungen vorbereitet werden und ein erster Schritt zur Verbesserung der Ausbildungssituation in der Physiotherapie gelingen, was den Fachkräftemangel reduzieren und damit die Sicherstellung der physiotherapeutischen Versorgung der Bevölkerung stärken würde.

Erfolgsmeldung 2: Auch das Gesundheitsberufegesetz GesBG der WBK-N wurde im Parlament beschlossen. Der Schaffung eines nationalen Beruferegisters räumt physioswiss höchste Priorität ein. Mit der stetig steigenden Mobilität der Leistungserbringer stellt dies eine Massnahme dar, die für Patientensicherheit, die interprofessionelle Zusammenarbeit und zur Transparenz unabdingbar ist.

Weiterbildungsangebot physioswiss

01.05.2016

Sämtliche Kurse, welche physioswiss seinen Mitgliedern im Jahr 2016 anbietet, sind auf unserer Website aufgeschaltet.

- Grundfragen der Selbständigkeit - neu auch auf Französisch
- Tarifvertrag richtig anwenden - neu auch auf Französisch
- Der Schritt zur Führungskraft im Gesundheitswesen

 

[weiterlesen]

Weitere Nachrichten

Benutzername
Passwort
Suche
Website durchsuchen
Therapeutensuche
Firmensuche
Suchbegriff
Alle Kantonalverbände

Nächste Anlässe